Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (m/w/d), Fachrichtung: Archiv

"Am meisten freue ich mich darüber, dass ich als Auszubildende überall mit eingebunden und ernst genommen werde. So konnte ich beispielsweise bei der Errichtung des neuen Zwischenarchivs aktiv mitwirken. Auszubildende im 2. Ausbildungsjahr" 

Du hast Freude am Umgang mit historischen Unterlagen (z.B. Akten, Fotos, Filme und Karten) und der modernen Informations- und Kommunikationstechnologie? Du hast Interesse an (Zeit-)Geschichte und möchtest dazu beitragen, diese für kommende Generationen aufzubereiten, zu bewahren und zu vermitteln?

Als Fachangestellte/ Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste (FaMi) der Fachrichtung Archiv erwartet Dich eine große Vielfalt verschiedenster Herausforderungen - das Aufgabenspektrum reicht von der Bearbeitung historischer Akten, über die Archivierung digitaler Daten bis hin zur historischen Bildungsarbeit.

    Wie läuft die Ausbildung ab?
    Du startest zum 1. August eines Jahres und absolvierst die Ausbildung innerhalb von drei Jahren im dualen System, d.h. Theorie und Praxis sind miteinander verknüpft. Voraussetzung ist mindestens ein Abschluss der mittleren Reife oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand.

    Praxis
    Die praktische Ausbildung absolvierst Du im Stadtarchiv Brühl sowie in verschiedenen externen Praktika. Dabei erhältst Du die Gelegenheit, Deine erworbenen theoretischen Kenntnisse praktisch anzuwenden. Geschulte Ausbilderinnen und Ausbilder unterstützen Dich während Deiner Praxiseinsätze.

    Theorie
    Die theoretischen Grundlagen erwirbst Du am Joseph-DuMont-Berufskolleg in Köln. Während der Ausbildung erhältst Du fundierte Kenntnisse in folgenden Schwerpunkten:

    • Erfassung und Erschließung von Archivgut
    • Beschaffung und Erwerbung von Medien und Informationen
    • Sicherung von Archivbeständen und sonstigen Informationsträgern
    • Einsatz von Informations- und Kommunikationssystemen
    • Information, Beratung und Betreuung von Benutzerinnen und Benutzern
    • Mitwirkung an der Öffentlichkeitsarbeit und im Marketing
    • Sichten, Bewerten, Übernehmen und Erschließen von Schriftgut und anderen Informationsträgern
    • Technische Bearbeitung und Aufbewahrung von Archivgut
    • Historische Bildungsarbeit
    Das solltest Du mitbringen
    • Gute PC-Grundkenntnisse und sicherer Umgang mit MS-Office
    • Serviceorientierung
    • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
    • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
    • Körperliche Belastbarkeit
    Was wir bieten
    • praxisnahe Ausbildung
    • abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeiten
    • vergünstigtes Jobticket
    • Unterstützung und Durchführung von Auslandspraktika
    • Fortbildungsmöglichkeiten
    Vergütung
    • 1. Jahr: 1.068,26 €
    • 2. Jahr: 1.118,20 €
    • 3. Jahr: 1.164,02 €
    • Weihnachtsgeld
    • vermögenswirksame Leistungen

      Die Stadtverwaltung Brühl verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich willkommen.

      Eine Behinderung ist kein Grund sich nicht zu bewerben!
      Die Stadt Brühl sowie die Partnerschulen bieten eine individuell auf Dich angepasste Ausbildung. 


       

       

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung