Stellenausschreibung

Im Fachbereich Bauen und Umwelt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle als

Abteilungsleitung Bauordnung (m/w/d)

in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle kann auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung, auch in den Nachmittagsstunden, wird vorausgesetzt (Job-Sharing).

Ihre Hauptaufgaben sind insbesondere:

  • allgemeine Leitungstätigkeiten sowie Führungsverantwortung für derzeit 10 Mitarbeiter/innen
  • Festlegen von Grundsätzen, Richtlinien und Anweisungen im Bereich der Bauberatung, Bauvoranfragen, wiederkehrende Prüfungen
  • Federführung bei besonders schwierigen Prozessen und Entscheidungen
  • ordnungsbehördliche Verfahren
  • Vertretung der Abteilung innerhalb der Verwaltung sowie nach außen und gegenüber der höheren Bauaufsichtsbehörde und bei Gericht
  • Aufbau und Einführung des digitalen Bauantragsverfahrens

Das bringen Sie mit:

  • Für Beamte und Beamtinnen:
    o die Befähigung zum höheren bautechnischen Verwaltungsdienst
  • Für Tarifbeschäftigte:
    o ein abgeschlossenes Studium einer Universität oder Technischen Hochschule der Fachrichtungen Architektur, Städtebau oder Bauingenieurwesen bzw. Fachhochschulabschluss in einer der angegebenen Fachrichtungen eines für den höheren Dienst akkreditierten Masterstudiengangs

Des Weiteren bringen Sie mit:

  • Führungskompetenz mit Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick
  • umfangreiche Kenntnisse im öffentlichen Baurecht insbesondere im Bereich des Bauordnungsrechtes und des Bauplanungsrechtes
  • Eigeninitiative, Entschlusskraft, Durchsetzungsfähigkeit, gute Auffassungsgabe, kreative, eigenverantwortliche Arbeitsweise, überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Flexibilität sowie persönliches Engagement, hohe Belastbarkeit
  • Identifikation mit dem Servicegedanken des öffentlichen Dienstes
  • langjährige Berufserfahrung, wünschenswert im kommunalen Bereich
  • hohe Affinität zu digitalen Medien
  • Bereitschaft zur Aufgabenerledigung im Einzelfall außerhalb des Arbeitszeitrahmens
  • Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B sowie Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKWs für dienstliche Zwecke

Das bieten wir Ihnen:

  • Besoldungsgruppe A 13 LBesG NRW der Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt analog nach Entgeltgruppe 13 TVöD
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit verantwortungsvoller Eigenständigkeit
  • Telearbeit nach den rechtlichen Bestimmungen
  • gleitende Arbeitszeit
  • Jobticket

Die Stadtverwaltung Brühl verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern.

Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Die Stadtverwaltung Brühl nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und diesen gleichgestellten behinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich willkommen.

Hat die Stellenausschreibung Ihr Interesse geweckt, so bewerben Sie sich bitte ausschließlich über das Online-Formular bis zum 01.09.2019. Haben Sie Fragen zur Stellenausschreibung, so wenden Sie sich bitte an Frau Klähs, 02232-792360.

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung