Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Tourismus und Freizeit (m/w/d)

"An der Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit hat mir besonders die Vielseitigkeit der Aufgabenbereiche gefallen. Es war nie langweilig und jeden Tag haben neue spannende Aufgaben gewartet. Auszubildende im 3. Ausbildungsjahr"

Suchst Du eine abwechslungsreiche Ausbildung? Du möchtest Theorie und Praxis miteinander verbinden? Du bist kommunikativ und hast Spaß am Umgang mit Menschen? Werde schon in der Ausbildung Teil von vielseitigen touristischen und kulturellen Angeboten! Dann haben wir genau das Richtige für Dich! Brühl bietet ein reichhaltiges touristisches und kulturelles Angebot.

Kaufleute für Tourismus und Freizeit beraten und informieren Kunden über touristische Leistungen und Attraktionen. Sie organisieren Veranstaltungen und setzen Verkaufs- und Marketingkonzepte zur Förderung des regionalen Tourismus um. Außerdem tragen sie mit ihren innovativen Ideen zur Optimierung des Images der touristischen Region bei.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Du startest zum 1. August eines Jahres und absolvierst die Ausbildung innerhalb von drei Jahren im dualen System, d.h. Theorie und Praxis sind miteinander verknüpft. Voraussetzung ist mindestens ein Abschluss der mittleren Reife oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand.

Das solltest Du mitbringen
  • Team- und Organisationsfähigkeit
  • Gute PC-Grundkenntnisse und sicherer Umgang mit MS-Office
  • Serviceorientierung
  • Entscheidungsfreude und Entschlusskraft
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
Was wir bieten
  • praxisnahe Ausbildung
  • abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeiten
  • flexible Einsatzmöglichkeiten
  • vergünstigtes Jobticket
  • 30 Tage Erholungsurlaub gem. Tarifvertrag
Vergütung
  • 1. Jahr: 1.068,26 €
  • 2. Jahr: 1.118,20 €
  • 3. Jahr: 1.164,02 €
  • Weihnachtsgeld
  • vermögenswirksame Leistungen

    Die Stadtverwaltung Brühl verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen nur unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetztes NRW. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich willkommen.

    Eine Behinderung ist kein Grund sich nicht zu bewerben!
    Die Stadt Brühl sowie die Partnerschulen bieten eine individuell auf Dich angepasste Ausbildung an.

     

     

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung